Neues Jahr, neue Projektgruppe – die Health Hacker Community meldt sich mit einem hervorragenden Abend zum Thema AI und Machine Learning zurück. Das dieses spannende Thema Menschen begeistert wussten wir, aber wir waren wirklich überwältigt von dem Ansturm auf die neugegründete Projektgruppe. Die Räumlichkeit im Vereinsheim waren mit 35 AI / ML EnthusiastInnen bis auf den letzten Platz voll.

Zu Beginn stellte Pablo von den Health Hackern & Forscher am UK Erlangen vor, um was es bei der Projektgruppe gehen soll: zur Verfügung stehende Datensätze gemeinschaftlich zu entdecken und leistungsfähige Modelle dafür zu entwickeln, die dann z.B. Klassifizierungsaufgaben mit neuen Input-Daten erfüllen können. Eine konkrete Aufgabe für so eine Challenge auf der von Google bereitgestellten Plattform Kaggle wurde ebenfalls vorgestellt und mit der Gruppe diskutiert. Bei der „Histopathological Cancer Detection“ (https://www.kaggle.com/c/histopathologic-cancer-detection) geht es darum, mit einem Datensatz von 220.000 bereits gekennzeichneten Aufnahmen von Lymphknoten (96 x 96 px) ein Modell zu entwickeln und zu trainieren, das klassifizieren kann, ob in den Aufnahmen metastatische Tumorzellen zu sehen sind.

Bei dem ersten Treffen lag der Fokus zunächst aber auf organisatorischen und infrastrukturellen Angelegenheiten. Was wird als Code Base genutzt? (Github) Welche Frameworks will die Community nutzen? (Tensorflow, PyTorch bei Interesse) Wie soll kommuniziert werden? (Slack). Wer hierzu jeweils eingeladen werden will, schreibt einfach an kaggle@pablo-gomez.net.

Die Projektgruppe selbst trifft sich nun alle 14 Tage im Health Hacker Vereinsheim und hofft so, bis zur Deadline der entsprechenden Challenge (30. März 2019) gemeinschaftlich ein gutes Modell entwickeln zu können. Aber auch darüber hinaus versteht sich die Projektgruppe als zentrale Anlaufstelle für ML / AI EnthusiastInnen aus der Region. Bei den Challenges liegt der Fokus – wie immer bei den Health Hackern – auf Gesundheitsthemen, was nicht sonderlich schwer fallen sollte, da viele spannende Aufgaben auf der Kaggle Plattform ausgerufen werden.

Wer Interesse hat – egal ob AnfängerInnen oder Fortgeschrittene, ist herzlich eingeladen dazu zu stoßen. Das nächste Treffen findet am 24. Januar – ab 19 Uhr in der Thalermühle 1.

Eure Health Hacker

Pablo & Christian